Impressum Datenschutz - RECHTSANWÄLTE GODEJOHANN | MORAWIAK - Schwerin - Arbeitsrecht Baurecht Wirtschaftsrecht Internetrecht

Direkt zum Seiteninhalt

.

Impressum/Pflichtangaben gem. § 5 TMG, § 2 DL-InfoV und § 55 RStV

Unsere Seiten unter www.godejohann-morawiak.de
sind ebenfalls erreichbar über:
www.godejohann-rechtsanwaelte.de
www.gmm-recht.de
www.ra-morawiak.de
www.anwalt-arbeitsrecht-schwerin.de
www.anwalt-baurecht-schwerin.de
www.anwalt-internetrecht-schwerin.de

Verantwortlich für den Inhalt der Website: RA Thomas Morawiak, Schloßgartenallee 70, 19061 Schwerin
Bildmaterial u.a. von 123rf.com (Bildernachweis)

Volker Godejohann
Rechtsanwalt


Schlossgartenallee 70
19061 Schwerin

Telefon: 0385 - 760 45 0
Telefax: 0385 - 760 45 20
E-Mail: ra.godejohann@gmm-recht.de

seit 1992 in Deutschland zugelassen als Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern

Berufsrechtliche Regelungen:
BORA, FAO, BRAO, RVG, EU Berufsregeln
auch abrufbar unter http://www.brak.de/fuer-anwaelte/berufsrecht/

Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 51 BRAO:
Allianz Versicherungs AG,
Königinstraße 28, 80802 München
räumlicher Geltungsbereich: Europa

Außergerichtliche Streitschlichtung:
außergerichtliche Streitschlichtung gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO auf Antrag  bei der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft gemäß § 191 f. BRAO bei der Bundesrechtsanwaltskammer(BRAK)

Thomas Morawiak
Rechtsanwalt


Schlossgartenallee 70
19061 Schwerin

Telefon: 0385 - 59 18 79 10
Telefax: 0385 - 59 18 79 11
E-Mail: ra.morawiak@gmm-recht.de

USt-IdNr. DE216460853

seit 1999 in Deutschland zugelassen als Rechtsanwalt

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern

Berufsrechtliche Regelungen:
BORA, FAO, BRAO, RVG, EU Berufsregeln
abrufbar unter http://www.brak.de/fuer-anwaelte/berufsrecht/

Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 51 BRAO:
R+V Allgemeine Versicherung  AG,
Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden
räumlicher Geltungsbereich: Europa

Außergerichtliche Streitschlichtung:
außergerichtliche Streitschlichtung gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i. V. m. § 73 Abs. 5 BRAO auf Antrag  bei der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft gemäß § 191 f. BRAO bei der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK)


Hinweis auf Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO (EU-VO Nr. 524/2013): 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese finden Sie unter http://ec.europa.eu/odr.





Datenschutzerklärung

 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie daher ausführlich, transparent und in verständlicher Sprache über den Umfang der von Ihnen im Rahmen des Besuches unserer Internetseiten erfassten personenbezogenen Daten, wofür diese genutzt werden und welche Rechte Sie haben.
 
Ihre Daten werden unter Beachtung der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, nämlich den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben, gespeichert und verarbeitet.
 

 
1. Begriffe in der Datenschutzerklärung

Um unsere Datenschutzerklärung einfach lesbar und verständlich zu gestalten, wollen wir vorab einige der wichtigsten Begrifflichkeiten erläutern:

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

 
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche bzw. können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 
 
2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
 
Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf unseren Webseiten sind:
 

Rechtsanwalt Volker Godejohann
 
Schlossgartenallee 70
 
19061 Schwerin
 
Tel. 0385 760 45 0
 
Fax  0385 760 45 20
 
E-Mail: ra.godejohann@gmm-recht.de


Rechtsanwalt Thomas Morawiak
 
Schlossgartenallee 70
 
19061 Schwerin
 
Tel. 0385 59 18 79 10
 
Fax  0385 59 18 79 11
 
E-Mail: ra.morawiak@gmm-recht.de
 


 
3. Art und Umfang der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten
 
Ihre personenbezogenen Daten werden zum einen automatisch beim Besuch der Website durch die eingesetzten IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.
 
Andere personenbezogene Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in unser Kontaktformular oder bei der Versendung einer E-Mail an uns eingeben.

 
3.1 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
 
Unsere Website wird über unseren Webserver bei der Strato AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, in Deutschland betrieben. Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfasst der Server automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners in so genannten Server-Log-Dateien. Diese Daten sind teilweise technisch notwendig um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen. Es wird keine Zusammenführung mit Daten aus anderen Quellen vorgenommen. Erfasst werden können die

a)  verwendeten Browsertypen und Versionen,
b)  das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
c)  die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer),
d) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
e)  das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
f)   eine Internetprotokolladresse (IP-Adresse),
g)  der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
h)  sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
 

a)  die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
b)  die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
c)  die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
d) um Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
 
 
 
 

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Log-Dateien werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten für maximal sechs Wochen gespeichert.
 
Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche uns die Verarbeitung der Daten im Falle eines berechtigten Interesses ermöglicht. Unser berechtigtes Interesse ist in diesem Fall, die zuverlässige und fehlerfreie Funktion unserer Internetseite. Eine sonstige Verarbeitung dieser Daten erfolgt nicht.

 
3.2 Einsatz von Cookies
 
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir setzen Cookies ein, um unsere Internetseite für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die meisten von uns verwendeten Cookies, sind so genannte „Session-Cookies“, welche nach Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Manche Cookies bleiben auf Ihrem Gerät gespeichert und ermöglichen eine Wiedererkennung bei Ihrem nächsten Seitenbesuch.
 
Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche uns die Verarbeitung der Daten im Falle eines berechtigten Interesses ermöglicht. Unser berechtigtes Interesse ist in diesem Fall, Ihnen eine technisch fehlerfreie und funktionsoptimierte Internetseite anzubieten.
 
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und diese Cookies dann nur im Einzelfall erlauben. Ebenso können Sie die Annahme von Cookies generell ausschließen oder nur für bestimmte Fälle akzeptieren. Außerdem können Sie Ihren Browser so einstellen, dass gesetzte Cookies nach Schließen des Browserfensters gelöscht werden. Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass bei einer Nichtannahme von Cookies der Funktionsumfang unserer Internetseite eingeschränkt sein kann.
 
Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:
 
 
 
 

 
3.3 Verlinkung zu YouTube-Videos
 
Auf unseren Seiten verlinken wir auch auf Videos von YouTube, LLC 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066 USA. Durch Klicken auf das entsprechende Videostandbild auf unseren Seiten, verlassen Sie zur Anzeige des Videos unsere Website und es öffnet sich ein gesondertes Fenster von YouTube. Weitere Informationen sind in den Datenschutzrichtlinien von YouTube unter https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube  abrufbar.

3.4 Einbindung von OpenStreetMap-Karten
 
Wir nutzen auf unserer Internetseite OpenStreetMaps. Das ist ein Community Projekt und wird von der Openstreetmap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom verwaltet.
 
Die Einbindung von OpenStreetMap erfolgt durch das Einbetten des Services auf unserer Website mittels eines sog. "iFrames". Beim Laden dieses iFrames erhebt OpenStreetMap unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass OpenStreetMap die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.
 
Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten OpenStreetMap tatsächlich erhebt und verarbeitet. OpenStreetMaps gibt jedoch an, dass bei dem Abruf der Dienste die Zugriffe aufgezeichnet werden, beispielsweise durch Log-Files. Weitere Informationen zu diesen Log-Files finden Sie unter https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy unter dem Abschnitt "Log files and Information submitted to OSMF Services".
 
 
Durch die Einbindung von OpenStreetMaps verfolgen wir den Zweck, Ihnen unseren Standort bzw. unsere Adresse darstellen zu können. Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den OpenStreetMaps dadurch bietet, dass wir die Anfahrten zu unserem Standort nicht anhand von unübersichtlichen Anfahrtsskizzen o.Ä. darstellen, sondern es jedem Nutzer ermöglichen, seine Anfahrt eigenständig zu planen.
 
Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von OpenStreetMap, die Sie hier abrufen können: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

3.5 Nutzung von Kontaktformular, E-Mail-Adresse oder Telefon
 
Wenn Sie uns E-Mails schreiben oder Nachrichten über unser Kontaktformular senden, speichern wir Ihre Daten bis zum Abschluss der Bearbeitung Ihrer Mitteilung sowie im Rahmen der eventuell weiteren Mandatsbearbeitung entsprechend den berufsrechtlichen und datenschutzrechtlichen Vorschriften.
 
Die Pflichtangaben in der Maske des Kontaktformulars, sind an den entsprechend gekennzeichneten Eingabefeldern zu erkennen. Soweit derartige Pflichtangaben zu machen sind, betrifft dies nur die für eine sinnvolle Kommunikation mit Ihnen notwendigen Daten, ohne deren Angabe ein Versand der Nachricht und damit eine Übertragung der eingegebenen Daten an uns nicht erfolgt.
 
Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet, nach Abschluss der Bearbeitung werden Ihre Daten gelöscht, soweit nicht deren Speicherung und Verarbeitung für die Durchführung eines Vertrages oder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen erforderlich sind.
 
In Krankheits- oder Urlaubszeiten bedienen wir uns auch Dienstleistungen eines Callcenters zur Entgegennahme Ihrer Anrufe und Weitergabe Ihrer Anliegen an uns. Wir haben mit diesem Callcenter einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten abgeschlossen.
 
Die rechtlichen Grundlagen für die Datenverarbeitung sind in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, c und f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche uns die Verarbeitung der Daten mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis bei Absendung des Kontaktformulars, zur Erfüllung vertraglicher, vorertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen sowie im Falle eines berechtigten Interesses ermöglicht. Unser berechtigtes Interesse ist in diesem Fall, die Beantwortung Ihrer Nachricht bzw. die Entgegennahme und Bearbeitung Ihres Anliegens zur Aufrechterhaltung und Verbesserung unseres Kundenservices.

4. Datensicherheit
 
Ihre Eingaben werden zur unserer Internetseite verschlüsselt mittels SSL über das Internet übertragen. SSL (Secure Socket Layer) ist ein Protokoll zur Verschlüsselung von Nachrichten im Internet, das besonders hohe Sicherheit bei der Datenübertragung bietet. Damit schützen wir Ihre persönlichen Daten vor fremdem Zugriff. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.
 

5. Rechte der betroffenen Personen
 
Als betroffene Person, deren personenbezogene Daten im Rahmen der oben genannten Dienste erhoben werden, haben Sie grundsätzlich folgende Rechte, soweit in Einzelfällen keine gesetzlichen Ausnahmen zur Anwendung kommen:

5.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft (Art. 15 DSGVO)
 
Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen über:

 
     
  1. die      Verarbeitungszwecke;
  2.  
  3. die      Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  4.  
  5. die      Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die      personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt      werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen      Organisationen;
  6.  
  7. falls      möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten      gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für      die Festlegung dieser Dauer;
  8.  
  9. das      Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden      personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den      Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  10.  
  11. das      Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  12.  
  13. wenn      die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle      verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  14.  
  15. das      Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich      Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen      Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie      die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen      Verarbeitung für Sie.

 
Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

5.2 Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
 
Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
 
Für die Ausübung des Widerrufsrechts können Sie sich jederzeit an uns unter den unter Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten wenden.

5.3 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
 
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
 

5.4 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") (Art. 17 Abs. 1 DSGVO)
 
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

 
1.      Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
2.      Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
3.      Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
4.      Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
5.      Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
6.      Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 
 
 
 
 
 
Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 
Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

 
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 

5.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
 
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
 
1.      die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
2.      die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
3.      wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
4.      Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.
 

5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
 
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern
 
1.      die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO beruht und
2.      die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
 
 
Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

5.7 Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
 
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 
Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
 
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

5.8 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)
 
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
 
Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
 
1.         für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
2.         aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
 
 
3.         mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
 
Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet jedoch bei uns nicht statt.

5.9 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).
 
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.
 
Die für den Sitz unseres Unternehmens zuständige Behörde ist:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern,
 
Schloss Schwerin
 
Lennéstraße 1
 
19053 Schwerin
 

Eine Übersicht über die weiteren Aufsichtsbehörden finden Sie unter:
 

6. Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland
 
Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.
 
Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Kommunikation (z.B. Callcenter) oder Erfüllung von Verträgen einschalten (z.B. Postversand), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.
 
Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.
 
Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU mit Ausnahme der in dieser Datenschutzerklärung unter Punkt 3 genannten Fällen findet nicht statt und ist nicht geplant.

7. Schutz Minderjähriger
 
Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Persönliche Informationen dürfen Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, uns nur dann zur Verfügung stellen, wenn das ausdrückliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt oder die Personen das 16. Lebensjahr vollendet haben oder älter sind. Diese Daten werden entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

8. Geltungsbereich, Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
 
Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Internetseiten und nicht für die Internetseiten anderer Diensteanbieter, auf welche unsererseits lediglich durch einen Link verwiesen wird.
 
Sie ist aktuell gültig und hat den Stand 25.05.2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.
 
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://gmm-recht.de/impressum--datenschutz.html von Ihnen abgerufen und auch über die Druckfunktion Ihres Internetbrowsers ausgedruckt werden.


.

Zurück zum Seiteninhalt